A-Wurf

Am 16. Dezember 2006 haben Ch. Sneshinkas Boreana (aka "Dschinji") und Ch. Dorogajas El-Jano Hochzeit gefeiert. Am 65. Tag der Trächtigkeit hat Dschinji mitten in der Rosenmontagsnacht ihren Wurf zur Welt gebracht, den A-Wurf vom Bambuswald.

Das Erstgeborene des Dreierwurfs hat den langen Weg durch den Geburtskanal leider nicht überlebt und kam tot ans Tageslicht. Die beiden folgenden Katerchen jedoch wurden völlig problemlos geboren und von ihrer Mama vorbildlich versorgt.

Der Ältere der beiden "Faschingsprinzen" ist ein red-tabby Katerchen und hört auf den Namen Adagio vom Bambuswald. Weil er der Gemächlichere der Gebrüder ist. Sein Geburtsgewicht betrug 97 Gramm. Der jüngere der beiden Prinzen ist ein red-tabby-white (bicolor) Katerchen von 102 Gramm Geburtsgewicht. Weil er mit seiner symmetrischen Färbung erstens ein bisserl wie ein japanischer Koi-Karpfen ausschaut und sich zweitens von Anfang an unter Einsatz aller Körperkräfte zu Mamas Zitzen durchgekämpft hat, über seinen Bruder hinweg, nennen wir ihn Aikido vom Bambuswald. Seine Farbe beweist uns, dass seine Mutter Nonagouti ist, was wir bisher nicht sicher wussten.

Beide Katerchen sind Nonagouti, tragen Verdünnung und mit 25 bis 50% Wahrscheinlichkeit das Point-Gen.

Da die beiden Fellnasen mittlerweile eine liebevolle Umgebung gefunden haben, müssen wir etwaige Interessenten leider vertrösten auf unsere Würfe im kommenden Jahr.

Bitte klicken Sie auf die Fotominiaturen, um die Ansicht zu vergrößern.

Sibirer vom BambuswaldSibi-Webcam