News

29.03.17 Bye-bye Dschinji

Gestern war ein trauriger Tag. Wir mussten uns von Dschinji verabschieden, unserem Cover-Girl und unserer allerersten Sibirischen Katze. Das groe Blutbild, das wir anfertigen lieen, nachdem sie die vergangenen Tage zunehmend passiver wurde, hat eindeutige Werte geliefert, die auf Krebsbefall der Bauchspeicheldrse hinwiesen. Es ging dann alles sehr schnell. Samstag konnten wir sie noch ein letztes Mal zu ihrem hei geliebten rohen Sushi-Thunfisch berreden. Ab Sonntagabend mochte sie dann nichts mehr fressen. Als erkennbar wurde, dass sie zunehmend gegen Schmerzen ankmpfen musste, haben wir uns entschlossen, ihr weiteres Leid zu ersparen und sie einschlfern zu lassen. Wir waren whrend des ganzen procederes anwesend und haben sie ber die Regenbogenbrcke begleitet. Sie ruht nun an einem sonnigen Pltzchen im Garten. Farewell, Dschinji, es war eine schne Zeit mit Dir. Und sicher auch fr Dich.

10.09.16

Jaja, die Nachrichten aus dem Bambuswald werden seltener, sorry. Aber wir haben derzeit einfach eine recht ruhige Zeit. Wir freuen uns ber Geburtstage von Bambuswldlern und darber, von ihren Dosenffner immer wieder mal etwas zu hren, Fotos zu erhalten und Kommentare, wonach alle sich wohlfhlen. Kann man sich mehr wnschen als Zchter? Wir deuteten ja bereits an, dass wir die Zucht so langsam ausklingen lassen. Ein Wurf allerdings ist noch - vage - geplant, vielleicht fr 2017? Mal sehen...

05.07.16 Cellini geht in Rente

So, nun ist es soweit: Seit vergangenem Freitag ist unser Groer Europa Champion Cellini vom Bambuswald auf Rente. Wie sein Vater El-Jano wird er sich eines hoffentlich langen Lebens als elder statesman hier im Bambuswald erfreuen. Zugleich wird es dann in Zukunft etwas ruhiger hergehen in Haus und Garten.

27.03.16

Dieses griechische Startup-Unternehmen bringt in Krze das erste auch fr Sibirische Katzen taugliche GPS Tracking-Halsband auf den Markt, das leicht und kompakt genug ist, um es unseren Freigngern anzulegen. Oder jenen Fellnasen, die sich hin und wieder dazu hinreien lassen, auszubchsen aus Wohnung oder Garten. Offenbar findet damit jene Technik, die bereits Jogger berwacht, auch Eingang in den Haustiersektor. LOL. Moderne Zeiten...

24.02.16

Heute auf den Tag genau sind die fnf Ltten aus unserem M-Wurf ein Jahr alt geworden. Herzlichen Glckwunsch, Mikado, Monterey, Minime, Mabelle und Mandala! Und natrlich ihren Dosenffnern, uns selbst inklusive. An Temperament, um den heutigen Tag zu feiern, fehlt es keinem der fnf Fellnasen. Auch wenn ihnen natrlich so ein vermenschelter Geburtstag vllig am A.... vorbei geht.

22.02.16 Familienbande

So langsam entspannt sich das Leben im Bambuswald wieder. Bei den Fellnasen ja eh. Wie man hier schn sehen kann, wo sich drei Generationen unserer Kater zum gemeinsamen Dsen getroffen haben...

16.11.15 Aus aktuellem Anlass

Nachdem vor wenigen Tagen mein Schwiegervater verstorben ist, findet derzeit und auf absehbare Zeit wenig Neues statt hier in den News. Nur so viel: Wir haben Gavi einen Suprelorin-Chip implantieren lassen und werden deshalb whrend voraussichtlich einem Jahr und zwei Monaten keine neuen Neva-Wrfe haben. Wir haben uns entschlossen, eine lngere Zuchtpause einzulegen.

26.09.15 Endlich wieder zu Hause

So schn so ein Urlaub im Piemont auch ist ? erst recht bei strahlender Sptsommersonne ? irgendwann beginnt man die Fellnasen zu vermissen... Nun, wo wir wieder zu Hause sind, geht es allen richtig gut. Natrlich auch dank dem wie immer zuverlssigen Einsatz unserer professionellen Catsitterin Birgitt!

11.09.15 Endlich Urlaub!

Wir machen uns fr ein paar Tage auf ins Piemont. Derweil sind die Fellnasen zuhause in guter Obhut und werden von unserer bevorzugten Catsitterin Birgitt bestens versorgt. Dann knnen sich alle mal von uns erholen. Und wir von ihnen. Aber naja, es wird sein wie immer: Sptestens am dritten Urlaubstag werden wir die wilde Bande vermissen...

05.09.15

Leider war mal wieder viel los im Bambuswald. Weniger bei den Fellnasen als vielmehr bei uns, im Job und in der Familie. Deshalb unsere Rckmeldung mit leichter Versptung. Nichtdestotrotz mchten wir bei dieser Gelegenheit daran erinnern, dass vor kurzem Unsere Schascha (Kasatka-Yurik Fialka) ihren 7. Geburtstag feiern konnte. Und noch aktueller: Heute werden Luckyluke, Laluna und Layano aus aus unserem L-Wurf ein Jahr alt! Herzlichen Glckwunsch! Um so mehr, als sowohl Lucky nahe Wien als auch seine Geschwister in Dsseldorf ihr ideales Zuhause gefunden haben. Fr unsere beiden roten bzw. creamfarbenen Superkater Mikado und Monterey hingegen hatten wir zwar mehrfach interessierte Besucher. Aber entweder standen dann Katzenallergien der groen Liebe im Wege oder wir haben einfach nichts mehr gehrt. Naja, und hard selling ist eh nicht unsere Sache. Erfreuen wir uns also weiter der alerten Jungs und ihrer Schwester. Aktuelles Gewicht der beiden Jungkater: 4,7 kg. Ihre Schwester Minime kommt mittlerweile auf erfreuliche 3,2 kg. Weiter so!

Archiv

Sibirer vom BambuswaldSibi-Webcam